PROFILON® ER1

weltweit einzige sprengwirkungshemmende Sicherheitsfolie (nach EN 13541)

Eigenschaften auf einen Blick

  • Sicherheitsfolie zum Schutz bei Sprengstoffanschlägen und Terroranschlägen
  • Sicherheitsfolien der Marke PROFILON® ER1 wirken sprengwirkungshemmend und durchwurfhemmend
  • Nachrüstlösung für ungeschütztes Einfach- oder Isolierglas in anschlagsgefährdeten Bereichen
  • Fensterfolien der Marke PROFILON® ER1 vom einzigen  Sicherheitsfolienhersteller in Deutschland
  • Erreichte Widerstandsklasse in der Sprengwirkungshemmung: ER1 nach DIN EN 13541 – als bisher einzige Sicherheitsfolie weltweit
  • Weitere Widerstandsklassen: A1 nach DIN 52290, P2A nach EN 356, UL 972
  • Erfolgreicher Praxiseinsatz: Der Einsatz der PROFILON® ER1  rettete beim Bombenanschlag in Oslos Regierungsviertel 2011 vielen Menschen das Leben
  • schnelle Installation durch geschulte Montageteams - ohne Störung von Arbeitsabläufen
  • kratzunempfindlich – wartungsfrei

Einsatzbereiche 

  • Öffentliche Verwaltungsgebäude
  • Bürogebäude
  • Schaufenster
  • Botschaften / Regierungsgebäude
  • Eingangsbereiche
  • Produktionshallen
  • Industrieanlagen
  • Militäranlagen

Referenzbericht zum Bombenanschlag in Oslo

Die Wirksamkeit der PROFILON® ER1 beweisen zahlreiche Erfahrungswerte aus der Praxis, so auch 2011 beim Bombenanschlag in Oslos Regierungsviertel. Dadurch, dass die Scheiben der Regierungsgebäude mit der PROFILON® ER1 ausgestattet waren, konnte der Splitterflug deutlich verringert und dadurch eine noch größere Katstrophe verhindert werden.

DAS BERICHTET DAS FOCUS MAGAZIN ÜBER PROFILON® ER1 ZUM TERRORSCHUTZ


HAVERKAMP Produktdemo

Produktvideo Sicherheitsfolie PROFILON® ER1

Downloads

 

ähnliche Produkte

 

PROFILON® ER1

Für besonders sensible Bereiche in hohen baulichen Gefährdungszonen, in sehr eng bebauten Gebieten oder gefährdeten Eingangsbereichen sowie unteren Etagen empfiehlt HAVERKAMP die Hochleistungssicherheitsfolie PROFILON® ER1. Sie bietet einen hohen Schutz vor Sprengstoffanschlägen, da ihre einzigartige Struktur Druckwellen standhält und einen gefährlichen Splitterflug verhindert. 

PROJEKTBERICHT PROFILON® ER1

Regierungsgebäude, Oslo (N)

Das Sicherheitskonzept

Zwischen 2007 und Ende 2010 montierte das Unternehmen Mil Sec, Exklusiv-Handelspartner von HAVERKAMP in Norwegen, im Auftrag der norwegischen Regierung rund 15.000 Quadratmeter Sicherheitsfolie PROFILON® ER1 an den Fenstern der Regierungsgebäude in Oslos Zentrum. Die Installation dieser Hochleistungsfolie sollte im Falle eines terroristischen Anschlages die Auswirkungen einer Explosion eindämmen und in dem dichten, mit vielen Glasbauten errichteten Viertel Personen vor dem lebensbedrohlichen Splitterflug schützen.

Der Anschlag

Am Nachmittag des 22. Juli 2011 zerstörte die kräftige Explosion einer Autobombe das Regierungsviertel in Oslo fast völlig. Acht Menschen kamen ums Leben, zehn wurden schwer verletzt. Die Explosion ereignete sich zwischen dem Öl- und Energieministerium und einem 17-stöckigen Hochhaus, in dem mehrere Ministerien und das Büro von Ministerpräsident Jens Stoltenberg untergebracht waren. In einem VW CrafterKleintransporter wurde die Bombe auf Basis von 950 Kilogramm ANFO zur Explosion gebracht. Die Druckwelle zerstörte Gebäudefassaden im Umkreis von einem Kilometer. Es lagen Trümmerteile in den Straßen rund um den Anschlagsort.

Die Schutzfunktion

Beim Sprengstoffattentat in der norwegischen Hauptstadt hat die Sicherheitsfolie PROFILON® ER1 ihre Schutzfunktion und Zuverlässigkeit bewiesen. Zwar wurden einige Fensterrahmen durch die Wucht der Explosion vollständig aus der Laibung herausgedrückt, die Folie hielt die Glasflächen jedoch zusammen und verhinderte so den lebensgefährlichen Splitterflug. „Bei aller Fassungslosigkeit über den Anschlag sind wir bei HAVERKAMP stolz darauf, hier eine noch größere Katastrophe verhindert zu haben. In Oslo äußert man sich anerkennend darüber, dass viele Menschen ihr Leben und ihre Gesundheit der Abwehrwirkung der Sicherheitsfolie verdanken“, so Ulrich Haverkamp, Inhaber und Geschäftsführer der HAVERKAMP GmbH. PROFILON® ER1 Sicherheitsfolien werden weltweit an durch Anschläge besonders gefährdeten Gebäuden eingesetzt. Die Folie ist weltweit die bisher einzige, deren sprengwirkungshemmende Eigenschaften im anerkannten Stoßrohrtest bestätigt wurden. Das mehrlagige Folienlaminat mit einer Stärke von 475 μ wird von innen auf die Scheibe montiert und äußerst stabil über eine Randanbindung mit dem Fensterrahmen verbunden. Die hochspezialisierte Technologie von PROFILON® ER1 wirkt zusätzlich durchwurfhemmend, ist schwer entflammbar und brandüberschlagshemmend.

Wirkungsweise 

Herkömmliches, unlaminiertes Glas bildet im Fall einer Explosion die größte Schwachstelle eines Gebäudes. Gegenüber einer massiven Fassade setzt Glas einer Druckwelle den physikalisch geringsten Widerstand entgegen. Fenster, Glastüren, stehende Verglasungen, Glasfassaden, etc. werden im Fall einer Druckwelle zu einer lebensbedrohenden Gefahr. Die hochflexible, vierlagige, sprengwirkungshemmende und durchwurfhemmende Sicherheitsfolie PROFILON® ER1 verleiht gewöhnlichem Einfach- und Isolierglas nachträglich die Eigenschaften eines Verbundsicherheitsglases. So bildet die Sicherheitsfolie eine einfache und kostengünstigere Nachrüstlösung im Vergleich zu dem Einsatz von speziellem Sicherheitsglas. Die Gläser können im Rahmen bleiben, der laufende Betrieb, beispielsweise in Büro- oder Produktionsräumen, muss nicht lange unterbrochen werden.

PROFILON® ER1 ist darüber hinaus schwer entflammbar und schützt zusätzlich effektiv vor UV-Strahlen. Das hochwertige Material ist äußerst kratzunempfindlich, behält seine Sicherheitseigenschaften über Jahre hinaus und vergilbt im Vergleich zu anderen Produkten nicht. Gleichzeitig ist das Foliensystem äußerst pflegeleicht und mit herkömmlichen Reinigungsmitteln zu säubern.

PROFILON® ER1 wirkt:

  • extrem sprengwirkungshemmend
  • durchwurfhemmend
  • splitterabgangshemmend
  • brandüberschlagshemmend (keine Verrauchung)
  • UV-absorbierend

Deutsch English