Sicherheit für Grundstücke – Gebäude – Gebäudeinnenräume

Optimale Sicherheitskonzepte bestehen wie eine Zwiebel aus mehreren Schichten, die den innersten, wertvollen Kern schützen. HAVERKAMP hat dieses Vorbild der Natur übernommen und auf integrative Sicherheitskonzepte übertragen. Wie in der Natur wird der bestmögliche Schutz für das zu schützende Gut oder Ziel durch mehrere, aufeinander abgestimmte Schutzzonen erreicht. Jeder einzelne Sicherheitsbereich bietet der Aggression von Außen wachsenden Widerstand.

mehr

HAVERKAMP hat unterschiedliche Schutzzonen als abzusichernde Bereiche definiert:

 
Sicherheitsbereich Freigelände

Perimeterschutz für Grundstücksgrenzen im gewerblich-wirtschaftlichen wie im privaten Bereich mit Detektions-/Alarmzäunen und Freigeländeüberwachung durch unsichtbare sensorische Systeme oder Videoüberwachung.

 

Sicherheitsbereich Gebäudeaußenhaut

Bauliche, mechanische Gebäudeabsicherung nach unterschiedlichen Widerstandsklassen durch einbruchsichere Fenster und Türen, ergänzende technische Maßnahmen sowie eine zuverlässige Detektion und Alarmierung bei Eindringungsversuchen.

 

Sicherheitsbereich Gebäudeinnenraum

Sicherer Rückzugsraum innerhalb eines Gebäudes für zu schützende Personen oder für bestimmte Unternehmensbereiche mit sehr hoher Gefährdungsstufe, für den die einzelnen Sicherheitsmodule, -systeme und –produkte sowie deren Widerstandsklasse individuell angepasst wird.

HAVERKAMP bietet seinen Kunden ein breites Produktportfolio an – sowohl für den Neubau als auch zur Nachrüstung.

Deutsch English