Zurück zur Übersicht

17.06.2013

Auf der 14. Ausbildungsbörse am Ludwig-Erhard Berufskolleg (LEBK) in Münster stellt das Münsteraner Unternehmen HAVERKAMP auch in diesem Jahr wieder unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten vor. Vom 1. bis 2. Juli 2013 können sich Schülerinnen und Schüler von HAVERKAMP-Ausbildungsleiterin Britta Meier-Schulze Dieckhoff und den Auszubildenden Nadine Hälker und Marco Hackenesch individuell beraten lassen.

Schulabschluss in der Tasche – und dann?

 

Die Entscheidung für einen Ausbildungsberuf fällt meist nicht leicht, da die Auswahl groß und unübersichtlich ist. Deswegen freut sich HAVERKAMP auch in diesem Jahr wieder darauf, allen interessierten Schülern Frage und Antwort zu stehen. Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es beispielsweise bei HAVERKAMP? Wie sieht die Ausbildung inhaltlich aus? Und wie kann ich mich bewerben?

HAVERKAMP setzt sich schon seit vielen Jahren für die besondere Förderung seiner Auszubildenden ein und bietet derzeit zehn Azubis in fünf verschiedenen Ausbildungsberufen den Einstieg in die Arbeitswelt. Die Azubis sind eng in den Tagesablauf des Unternehmens eingebunden und haben während ihrer Ausbildung die Chance in verschiedene Abteilungen reinzuschnuppern. So werden schon schnell die fachlichen, organisatorischen und sozialen Kompetenzen der Azubis abteilungsübergreifend geschult.

Aktuell sucht HAVERKAMP Auszubildende für das kommende Ausbildungsjahr 2014: für die Bereiche Lagerlogistik, Groß- und Außenhandel sowie Auszubildende zum/zur Industriekaufmann/-frau.

Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann komme vorbei! Die Ausbildungsbörse startet am Montag, den 1. Juli, um 17:00 Uhr und spricht neben den Schülern des Ludwig-Erhard Berufskollegs auch alle externen Interessenten an. Der zweite Tag richtet sich ab 9:00 Uhr ausschließlich an die Schüler des LEBK.

Mehr Informationen über die Ausstellungsbörse sowie die teilnehmenden Betriebe gibt es auf der Seite des LEBK: www.lebk-muenster.de

 

DeutschEnglish