Zurück zur Übersicht

04.02.2016

Um ausreichend Notunterkünfte für die vielen Menschen auf der Flucht nach Deutschland einzurichten, werden häufig ungenutzte Gebäude zu Flüchtlingsheimen umfunktioniert. Schnell – effektiv – bezahlbar.

Auf der anderen Seite hat sich die Zahl der Übergriffe auf Asylbewerber und ihre Wohnstätten
nahezu verdreifacht. Zu den Attacken gehören Anschläge mit Molotow-Cocktails, Sprengstoffanschläge und eingeworfene Fensterscheiben. Einige Kommunen haben bereits gehandelt: Sie setzen auf die zertifizierte Sicherheitsfolie PROFILON®.

HAVERKAMP Info für Kommunen und Gemeinden: Flüchtlingsheime schnell und effektiv vor Anschlägen sichern

 

Überlegen auch Sie, wie Sie Ihre Notunterkünfte um ein gewisses Maß an Grundsicherung für die Bewohner erweitern? Ebenfalls schnell, effektiv, nachträglich und natürlich bezahlbar?

Einige Kommunen haben bereits gehandelt: Sie setzen auf die zertifizierte Sicherheitsfolie
PROFILON®.

Einmal aufgebracht, schützt die Fensterfolie vor Brandanschlägen und Übergriffen. Sie ist
transparent und doch sehr wirksam - vom Materialprüfungsamt im Praxistest nach DIN EN
356 A bestätigt. Die Sicherheitsfolie ist höchst widerstandsfähig, extrem durchwurf- und
sprengwirkungshemmend und bindet Glassplitter zuverlässiger als jede andere
Sicherheitsfolie auf dem Markt. Damit bietet sie den optimalen Schutz vor
Blitzeinbrüchen, Vandalismus und Angriffen mit Brandsätzen.

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an! Unser Mitarbeiter Miroslaw Tatara (Tel.: 0172/530 47 33)
und Ludger Kovermann (Tel.: 0171/816 77 71) beraten Sie gern.

 

Deutsch English