Zurück zur Übersicht

09.10.2006

Und Action… Wenn bei der Security Messe in Essen vom 10. bis 13. Oktober 2006 Molotow-Cocktails fliegen, Sprengstoff gezündet, Schusswaffen abgefeuert und Einbruchswerkzeuge zum Einsatz kommen werden, dann wird dies selbst für das einiges gewohnte Fachpublikum einen hohen Informationswert haben.

„Action“ – mit ernstem Hintergrund

 

Aber bei allen spektakulären Effekten, die von aufprallenden Brandbeschleunigern, zerberstenden Geschossen oder kiloschweren Hämmern ausgelöst werden: Die Sicherheitsexperten von HAVERKAMP, die dieses Action-Center an allen Messetagen zwei- mal täglich auf dem Außengelände initiieren, verfolgen mit ihren Vorführungen ernste Absichten. Sehr ernste Absichten.
„Nur wer tatsächlich einmal miterlebt hat, welche große zerstörerische Kraft hinter derartigen Angriffen steckt, kann überblicken, wie notwendig effektiver Schutz ist“, betonen die Geschäftsführer des renommierten Sicherheitstechnikunternehmens HAVERKAMP, Ulrich Haverkamp und Bernward Altmeppen. Das Action-Center-Konzept des Unternehmens aus Münster bei der Security Messe in Essen ist gleichsam Vertrauen bestätigend wie auch mutig: Immerhin setzt HAVERKAMP seine eigenen Produkte live, vor insgesamt mehreren tausend Messebesuchern, nicht manipulierbaren und unvergleichlichen Härtetests aus. „Wir werden vorführen, wie breit und effektiv unser Produktangebot und wie umfangreich unsere Sicherherheitskonzepte sind“, erklären Haverkamp und Altmeppen weiter.
Hochspektakuläre Vorführungen im Action Center, das auf über 300 Quadratmetern auf dem Außengelände der Messe Essen aufgebaut ist, gibt es an jedem der Messetage jeweils um 11 und um 14 Uhr.

Viel Gesprächsstoff auch in Halle 5 dieser Security Messe 2006, wo an Stand 111 HAVERKAMP reichhaltige Informationen zu seinem umfangreichen Produktprogramm zur mechanischen Sicherheitstechnik sowie zur Freilandsicherung für Gebäude weitergibt. Aus Fachkreisen mit Spannung erwartet werden unter anderem tiefer gehende Informationen zur überaus erfolgreichen Weiterentwicklung des nachrüstbaren digitalen Zaundetektionssystems MicroGARD. Schon bei der reinen Detektion hat HAVERKAMP durch die bisher bei derartigen Systemen noch nie da gewesene Punktgenauigkeit sowie durch die Fehlalarm mindernden Kalibrierungsmöglichkeiten von MicroGARD die Branche aufhorchen lassen. Nunmehr setzt MicroGARD auch bei der Alarmverifizierung herausragende Maßstäbe. Die Hard- und Software-Schnittstellen auf Protokollbasis sind kompatibel mit vorhandenen Kamerasystemen namhafter Hersteller und lassen sich problemlos in übergeordnete Managementsysteme integrieren. Das trägt Kundenwünschen Rechnung, Sicherheitssysteme möglichst einfach aber trotzdem überaus effektiv handhaben zu wollen.
Daneben zeigt HAVERKAMP bei der Security Messe in Essen sein bewährtes und ständig weiter entwickeltes Komplettprogramm: Unter anderem durchwurfhemmende Sicherheitsfolien, durchschuss- und einbruchhemmende Tür- und Fensterelemente sowie elektrisch und elektronisch überwachte Alarmzäune.

HAVERKAMP bei der Security Messe Esse vom 10. bis 13. Oktober 2006:
Halle 5, Stand 111
Außengelände: Action-Center. Vorführungen täglich um 11 und um 14 Uhr.

 

DeutschEnglish