Zurück zur Übersicht

11.07.2012

Optimiertes Raumklima und geringere Energiekosten mit dem OPALFILM® ECOLUX- Sonnenschutzsystem.

HAVERKAMP rüstet Design-Hotel Casa Camper in Berlin nach

 

Das Design-Hotel Casa Camper zeichnet sich neben seiner exklusiven Lage im Herzen von Berlin durch seine 51 hochmodern eingerichteten Zimmer und Suiten aus. Besonders die großzügigen Fensterfronten in den Schlafräumen und Bädern fallen sofort ins Auge und bieten den Hotelgästen reichlich Tageslicht für den perfekten Wohlfühleffekt.

Neben den Hotelzimmern sticht besonders die großzügig angelegte Lobby im obersten Stockwerk des Hotels ins Auge: Über 70 Quadratmeter Verbundsicherheitsglas mit Sonnenschutzfunktion bieten den Gästen einen weiten Blick über die Dächer Berlins. Dabei gibt es jedoch ein Problem, erklärt Uwe Wurch, technischer Leiter des Casa Camper: „Aufgrund der großen Fensterfronten in der Lobby heizte sich diese immer wieder enorm auf - Winter wie Sommer. Das Raumklima war nicht ideal. Der Wohlfühleffekt, den wir unseren Gästen bieten wollten, kehrte sich ins Gegenteil um.“ Das Problem wurde zunächst mit einer mobilen Klimaanlage angegangen - nur eine Übergangslösung, wie Wurch erklärt: „ Dies entspricht nicht konsequent der Philosophie unseres Hauses, dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und Umwelt.“

Mit dem OPALFILM® ECOLUX Sonnenschutzsystem von HAVERKAMP konnte schließlich eine langfristige und umweltschonendere Lösung für das Problem gefunden werden: Neben den qualitativen Eigenschaften der ECOLUX-Folien überzeugte die Hotelbetreiber besonders die zeitnahe Umsetzung. Zudem störte die unkomplizierte Montage den täglichen Hotelablauf und die Hotelgäste nicht.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mit den Folien konnte eine Balance zwischen Lichtdurchlässigkeit, Reduzierung der Energiekosten und effektivem Sonnenschutz gefunden werden. Das äußere Erscheinungsbild musste dafür nicht verändert und der Kühlenergiebedarf konnte deutlich gesenkt werden. Auch für Uwe Wurch liegen die Vorteile klar auf der Hand: „Minderung der Energiekosten, Verbesserung der CO2-Bilanz unseres Hotels, schnelle und kostengünstige Nachrüstung ohne Ablauf und Hotelgäste zu stören, kurzfristiger Amortisationszeitraum und deutliche Optimierung des Raumklimas. Das alles haben wir mit der Nachrüstung erreicht und sind damit unserer Philosophie wieder treu.“

 

Deutsch English