Zurück zur Übersicht

16.07.2012

Dieses Angebot hat auch der angehende Groß- und Außenhandelskaufmann Christian Lieske genutzt: Im Rahmen seiner Ausbildung bei HAVERKAMP unterstützte er als Praktikant vier Wochen lang das Unternehmen Team Telecom in Brighton, Großbritannien.

Ausbildung und Auslandserfahrung: Bei HAVERKAMP bekommt man beides!

 

Bevor es bei Team Telecom los ging, wurde in der ersten Woche in Brighton erst einmal ordentlich gebüffelt: Zusammen mit vielen anderen Praktikanten aus aller Welt besuchte Christian Lieske einen Sprachkurs. „Ideal, um direkt am Anfang neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam die neue Umgebung zu erkunden“, berichtet Christian Lieske begeistert. Im Anschluss arbeitete er drei Wochen lang für das Unternehmen Team Telecom, das sich auf elektronisches Marketing spezialisiert hat. Zu den vielfältigen Aufgaben zählte z.B. die selbstständige Datenbankerstellung und -pflege, welche vor allem die Sprachanwendung über Telefonat und E-Mail ausbaute: „Eine super Ergänzung zu dem, was ich bereits bei HAVERKAMP gelernt habe. Und mit dem Wissen aus meinen ersten beiden Ausbildungsjahren fiel mir der Einstieg recht leicht“, so Lieske.

Die Gründe für ein Praktikum im Ausland lagen für Christian Lieske auf der Hand: „Gerade der internationale Aspekt hat mich an der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann gereizt. Das Praktikum in Brighton hat mir somit die ideale Möglichkeit geboten, diesen Punkt weiter auszubauen.“

HAVERKAMP bietet als Ausbildungsbetrieb seinen Auszubildenden regelmäßig die Möglichkeit, eine Zeit im Ausland zu verbringen und im Rahmen eines Praktikums internationale und interkulturelle Kompetenzen weiter auszubauen und zu schulen. Und die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass sich dieses Engagement bezahlt macht, freut sich Ausbildungsleiterin Britta Meier-Schulze Dieckhoff: „Das Feedback unserer Auszubildenden nach den Auslandsaufenthalten ist durchweg positiv. Besonders freut uns, dass sie sich mit ihrem bei HAVERKAMP erlangten Know-How bisher immer gut und vor allem schnell in den neuen Betrieb integrieren konnten – für uns als Ausbildungsbetrieb ganz klar ein Ansporn auch in Zukunft so weiterzumachen.“

Jedes Jahr bietet HAVERKAMP Ausbildungsplätze in unterschiedlichen Bereichen an. Die Auszubildenden werden eng in den Tagesablauf der verschiedenen Abteilungen eingebunden. So bekommen sie schnell abteilungsübergreifend fachliche und organisatorische Kompetenzen vermittelt und lernen, auf unterschiedliche Weise soziale Verantwortung zu übernehmen.

Ein positives Fazit über seinen Auslandsaufenthalt zieht auch Christian Lieske ohne zu zögern: „Der Betrieb in Brighton war einfach super und das Praktikum hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich kann jedem so ein Auslandspraktikum nur weiterempfehlen!“

 

Deutsch English