Zurück zur Übersicht

14.02.2014

Zehn oder sogar 25 Jahre für dasselbe Unternehmen arbeiten? Bei HAVERKAMP werden sechs Mitarbeiter für ihre langjährige Treue gefeiert!

HAVERKAMP Jubilare

 

Das Interesse und die Freude an ihrer Arbeit haben Ilona Thaleiser, Ruth Thiemann, Johann Kelbach, Ludger Kovermann, Dieter Haverkamp und Horst Eschkotte auch nach mehr als zehn Jahren Zugehörigkeit zu HAVERKAMP nicht verloren. Im Gegenteil!

Vieles erlebt – noch mehr erleben

1985 haben sechs Mitarbeiter und drei Aushilfen das HAVERKAMP-Team gebildet. Damals wurde schon für einen 50qm² Auftrag die Sektflasche geköpft. Seitdem ist viel passiert: HAVERKAMP ist zu einem großen Unternehmen herangewachsen und Aufträge in der zuvor genannten Größenordnung gehören zum Tagesgeschäft. So ein Erfolg ist nur mit viel Fleiß, Mühe und vor allem tatkräftigen Mitarbeitern möglich. Daher feiert HAVERKAMP heute seine Jubilare.

Jedem ist bewusst, dass die ersten Tage an einem neuen Arbeitsplatz immer besonders aufregend sind. Doch die Mitarbeiter von HAVERKAMP zeigen, dass die Begeisterung für die alltägliche Arbeit in ein und demselben Unternehmen auch viele Jahre später noch bestehen kann.

„Meinen ersten Tag bei HAVERKAMP hatte ich am 1. März 1988. Ich bin dem Unternehmen als Dispo-nent beigetreten. Heute bin ich in dem Bereich Sales Security Film beschäftigt.“, erzählt Jubilar Ludger Kovermann. 25 Jahre im selben Unternehmen und dennoch ist Langeweile ein Fremdwort. „Vor allem trifft man von Auftrag zu Auftrag auf unterschiedliche Kunden aus Politik und Wirtschaft. So ist kein Tag wie der andere.“, so Ludger Kovermann.

Auch Ilona Thaleiser hat in ihrer bisherigen Zeit im HAVERKAMP-Team einiges miterleben können. Dazu zählen für sie nicht nur die fachbezogenen Erfahrungen. Ilona Thaleiser begann vor zehn Jahren als kaufmännische Angestellte bei HAVERKAMP Zaun- und Toranlagen GmbH. In ihrem normalen Berufsalltag setzt sie sich mit der Produktion von Zaun- und Toranlagen auseinander. Tage mit einem abweichenden Programm vom sonst gewohnten Tagesrhythmus sind daher besonders spannend. „Der Umzug des Firmensitzes vom Handorfer Bahnhof in die Schuckertstraße und die damit verbundene Neuge-staltung von Halle sowie den Räumen gehören bis heute zu meinen aufregendsten Erlebnissen bei und mit HAVERKAMP.

Bilanz nach über zehn Jahren: „Es ist immer in-teressant und spannend!“

Ruth Thiemann, Dieter Haverkamp, Ludger Kovermann, Ilona Thaleiser, Johann Kelbach und Horst Eschkotte sind dankbar für die vergangenen Jahre bei HAVERKAMP und erwarten schon aufge-regt die nächsten zehn bis 25 Jahre. „Mitzuerleben, wie aus einem kleinen Unternehmen ein erfolgrei-ches Mittelstandsunternehmen geworden ist, beein-druckt mich heute noch. Ich bin gespannt, was uns die nächsten Jahre bei HAVERKAMP bringen wer-den.“, resümiert Ludger Kovermann, Sales Security Film.

Wir gratulieren den Jubilaren und wünschen Ihnen für die nächsten Jahre weiterhin viel Freude und alles Gute!

 

DeutschEnglish