Zurück zur Übersicht

15.11.2006

Molotow-Cocktails, Sprengstoff und Schußwaffen demonstrieren die Effektivität der Sicherheitsprodukte und –lösungen von HAVERKAMP

Action-Center auf der Security 2002: Sicherheitstechnik im Härtetest

 

Eine Besonderheit auf der Security 2002, der weltweit bedeutendsten internationalen Fachmesse für Sicherheitstechnik und Sicherheitslösungen vom 08.-11. Okto-ber 2002 in Essen, ist das auch in diesem Jahr von dem Münsteraner Sicherheitsunternehmen HAVERKAMP initiierte „Action-Center“ auf dem Freigelände der Messe. Auf mehr als 300 Quadratmetern testet das Unternehmen zweimal täglich (11 Uhr und 14 Uhr) seine Sicherheitsprodukte unter realistischen Bedingungen. Unter Einsatz von Molotow-Cocktails, Sprengstoff, Schußwaffen und Einbruchswerkzeugen zeigt das Unternehmen in praxisnahen Tests, wie Gebäude und Freiland vor unerwünschten Übergriffen und Terrorismus gesichert werden können. In Kooperation mit HAVERKAMP beteiligen sich weitere weltweit agierende Unternehmen – darunter die Volkswagen AG, TOTHAL WALTER/Tyco Fire & Security, Sensormatic/ Pieper und Securatec – an diesem Action – Center und unterziehen ihre Produkte öffentlichen Qualitätstests.

„Das Action-Center wird auch in diesem Jahr wieder eines der Highlights der Messe werden. Jeder kann sich selbst eine Vorstellung davon verschaffen, wie breit das Produktangebot und wie umfangreich die Sicherheitskonzepte von HAVERKAMP sind und sich ein Bild von der Effektivität unserer Produkte machen“, betonen Ulrich Haverkamp und Bernward Altmeppen, Geschäftsführer des Unternehmens. „ Wer bereits einmal zum Opfer von Einbruch, Vandalismus oder anderen zerstörerischen Einflüssen geworden ist, weiß, in welchen Größenordnungen sich die Schäden der Einrichtung bewegen, selbst wenn „nur“ einige Scheiben beschädigt wurden. Wir zeigen, wie dem vorgebeugt werden kann.“
Zahlreiche deutsche Botschaften, insbesondere in Krisengebieten, Botschaftsresidenzen in Berlin, Polizeiflotten europäischer Metropolen, aber auch international bekannte Industrie- und Dienstleistungsunternehmen ebenso wie Privatpersonen vertrauen auf diese Technologien, die sich seit Jahren bewähren und von dem in Münster ansässigen Unternehmen ständig weiterentwickelt werden.
Die alle zwei Jahre stattfindende Messe Security besitzt weltweit eine hohe Akzeptanz und gilt als wichtiger Trendgeber in der Sicherheitsbranche. Im Jahr 2000 kamen 34.500 Fachbesucher auf die Messe, um sich bei 907 Ausstellern aus 30 Ländern über neueste Trends, innovative Produkte und Sicherheitslösungen zu informieren. Mehr als 3.000 Interessierte besuchten das Action-Center, das damit ebenfalls eine hohe Akzeptanz verzeichnet.

Die HAVERKAMP GmbH mit Hauptsitz in Münster, produziert und vertreibt seit mehr als 20 Jahren ein umfangreiches Produktprogramm zur mechanischen Sicherheitstechnik, zur Freilandsicherung und zum Sonnenschutz für Gebäude. Ein Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem Angebot umfassender individueller Sicherheitslösungen aus einer Hand. Herstellung, Beratung, Service und Montage erfolgen weltweit. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte in eigener Forschung. HAVERKAMP verfügt über weitere Standorte in Berlin und Wildflecken bei Fulda sowie ein weltweites Vertriebsnetz.

HAVERKAMP auf der Security 2002:
Halle 5
Stand-Nr. 215

 

DeutschEnglish