Zurück zur Übersicht

14.08.2015

Über 15.000 qm Fensterfläche wurden aktuell bei einem Unternehmen aus dem Finanzsektor in Norwegen mit der sprengwirkungshemmenden Sicherheitsfolie PROFILON® ER 1 nachgerüstet. Produktentwickler und Hersteller dieser Sicherheitsfolie, die bereits während des Sprengstoffanschlags von Anders Breivik in Oslo vor vier Jahren zahlreichen Menschen im Regierungsviertel das Leben rettete, sind die Sicherheitsexperten von HAVERKAMP. Auch die Regierung in Oslo hat die Folierung im Nachgang des vierten Jahrestages des Anschlags an den Regierungsgebäuden erneuern lassen.

Großauftrag für HAVERKAMP in Norwegen: Sicherheitsfolie PROFILON® ER1 sichert Konzern aus dem Bankensektor

 

Bereits zwischen 2007 und 2010 montierte der norwegische Exklusiv-Partner von HAVERKAMP im Auftrag der norwegischen Regierung rund 15.000 qm der Sicherheitsfolie PROFILON® ER1 an den Fenstern der Regierungsgebäude in Oslos Zentrum. Bei dem von Anders Breivik durchgeführten Sprengstoffattentat in der Hauptstadt vor vier Jahren hat die Sicherheitsfolie ihre Schutzfunktion und Zuverlässigkeit bewiesen.

Grund genug für einen norwegischen Konzern aus dem Bankensektor und für die norwegische Regierung, weitere Gebäude mit dieser Folie nachzurüsten bzw. die Folierung zu erneuern.

Diesen Monat wurden mehr als 15.000 qm Glas an den Gebäuden der Bank foliert. Die Regierung in Oslo folgt nun und lässt im Nachgang des vierten Jahrestages des Anschlags die Sicherheitsfolie an einigen Regierungsgebäuden erneuern und erweitern.

„Bei aller Fassungslosigkeit über den Anschlag sind wir bei HAVERKAMP stolz darauf, hier eine noch größere Katastrophe verhindert zu haben. In Oslo äußert man sich nach wie vor anerkennend darüber, dass viele Menschen ihr Leben und ihre Gesundheit der Abwehrwirkung der PROFILON®-Folie verdanken“, so Ulrich Haverkamp, Gesellschafter und Geschäftsführer der HAVERKAMP GmbH. 

Weltweit einzige sprengwirkungshemmende Sicherheitsfolie mit Prüfzeugnis  

PROFILON® ER1 Sicherheitsfolien werden weltweit an besonders gefährdeten Gebäuden eingesetzt. Die Folie ist weltweit die einzige, deren sprengwirkungshemmende Eigenschaften im anerkannten Druckstoßrohrtest bestätigt wurden. Das mehrlagige Folienlaminat mit einer Stärke von 475 μ wird von innen auf die Scheibe montiert und äußerst stabil über eine Randanbindung mit dem

Fensterrahmen verbunden. Die hochspezialisierte, von HAVERKAMP weiterentwickelte Technologie von PROFILON® ER1 wirkt zusätzlich durchwurfhemmend, ist schwer entflammbar und brandüberschlagshemmend.

„Wir erkennen, dass die Unternehmensleitung großer Konzerne und international agierender Unternehmen immer stärker auf die Sicherheit ihrer Mitarbeiter und damit auch auf die Gebäudesicherheit achtet. Unsere sprengwirkungshemmende Folie PROFILON® ER1 wird immer stärker nachgefragt“, so Haverkamp.

 

DeutschEnglish